Show Less
Restricted access

«Soll ich meines Bruders Hüter sein?»-Zugänge zum Verständnis der Menschenrechte im Religionsunterricht

Eine Untersuchung zur Frage der didaktischen Rezeption des Themas «Menschenrechte» in unterrichtsrelevanten Materialien und Schulbüchern sowie in den Lehrplänen und Rahmenrichtlinien für den evangelischen und katholischen Religionsunterricht

Series:

Johannes Heide

Die Menschenrechte bestimmen wie kein anderer Schlüsselbegriff der politischen Theorie und Ethik die Diskussionen in Staat und Gesellschaft, Politik und Kirche. Orientiert an der UNESCO-Empfehlung von 1974 und dem darauf basierenden gemeinsamen Antrag aller Bundestagsfraktionen sowie der KMK-Empfehlung zur Förderung der Menschenrechtserziehung von 1980 wird in der Studie die Frage der Rezeption der Menschenrechte in unterrichtsrelevanten Materialien und Schulbüchern für den evangelischen und katholischen Religionsunterricht erörtert. Der themenorientierten Schulbuchanalyse liegt ein umfangreicher Kriterienkatalog zugrunde, begründet mit einer multiperspektivischen «Sachanalyse» unter Berücksichtigung der politischen, historisch-philosophischen, rechtlichen, theologischen und pädagogischen Dimension der komplexen Thematik.
Aus dem Inhalt: Multiperspektivische «Sachanalyse» zur Frage der Menschenrechte unter Berücksichtigung der politischen, historisch-philosophischen, rechtlichen, theologischen und pädagogischen Dimension - Untersuchung zur Rezeption in Lehrbüchern und Lehrplänen für den Religionsunterricht.