Show Less
Restricted access

Prozesse der Auflösung

Subjektstruktur und Erzählform in Robert Musils «Drei Frauen»

Series:

Ursula Meier Ruf

Prozesse der Auflösung spielen eine zentrale Rolle in Robert Musils Erzählungen «Drei Frauen» («Grigia», «Die Portugiesin», «Tonka»). Sie kennzeichnen in unterschiedlichen Ausprägungen nicht nur die Subjektstruktur der männlichen Hauptfiguren, sondern auch den Erzählvorgang. Gegenstand der Untersuchung ist das Subjekt und seine Beziehung zu den Dimensionen Zeit, Raum und Kausalität. Gleichzeitig wird der Erzählvorgang in bezug auf die Elemente Perspektive, Zeit, Raum und Kausalität betrachtet.
Aus dem Inhalt: U.a. Auflösung des Subjekts - Erzählperspektive - Zeit und Raum - Kausalität - Funktion der Bilder.