Show Less
Restricted access

Das Apastamba-Dharmasutra - Aufbau und Aussage

Series:

Elvira Friedrich

Das Apastamba-Dharmasutra gilt als einer der ältesten indischen Rechtstexte. Es vermittelt ein komplexes Bild von gesellschaftlichen und religiösen Normen; behandelt werden: Schülerschaft, Familie, religiöses Bußverfahren und weltliches Strafrecht, Auffassungen von den asrama, Dharmas des Fürsten. Das Werk wird auf seine formale und inhaltliche Struktur hin untersucht; besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der sutra-Einteilung, Einschüben und Zitaten. Nach Themenbereichen gegliedert, wird die Aussage des Textes dargestellt und erläutert. Auf dem Ergebnis der Analysen beruht die hier vorgelegte erste deutsche Übersetzung des Apastamba-Dharmasutra.
Aus dem Inhalt: Untersuchung der formalen Gestaltung mit Kennzeichnung wortgleicher, einleitender, zusammenfassender sutra, Einschüben, Zitaten und metrischer Stellen - Textimmanente Erläuterung der Themenbereiche Dharma, Autoritäten für den Dharma, Gesellschaft, Recht, asrama, Lehrzeit - Deutsche Übersetzung des gesamten Textes.