Show Less
Restricted access

Zur Situation des Deutschen als Fremdsprache im multikulturellen Australien

Eine Bestandsaufnahme am Beispiel des Bundesstaates Victoria

Series:

Karen Petersen

Australien gilt heute als eines der ethnisch und sprachlich vielfältigsten Länder der Welt. Seit mehr als zehn Jahren werden durch die Politik des Multikulturalismus alle anderen Immigranten- und Ureinwohnersprachen neben Englisch als Muttersprache gleichbereichtigt gefördert. Deutsch zählte lange Zeit zu der am dritthäufigsten benutzten Einwanderersprache. Ziel der vorliegenden Studie ist es, die gegenwärtige Situation des Deutschen im multikulturellen und multilingualen Australien unter kultur- und bildungspolitischen Gesichtspunkten zu analysieren. Dabei werden Tendenzen aufgezeigt und Vorschläge für eine Neuorientierung im Fremdsprachenunterricht allgemein, insbesondere aber für das Fach Deutsch entwickelt.
Aus dem Inhalt: Multikulturelles/multilinguales Australien: historischer Entstehungsprozeß - Die Berücksichtigung der Sprachenvielfalt im Bildungspolitischen Kontext - Stellung des Deutschen als Fremdsprache im Bildungssystem Victorias: empirische Untersuchung, Schlußfolgerungen und Ausblick.