Show Less
Restricted access

Managementprobleme afrikanischer «Non-Governmental Organizations» (NGOs)

Eine Analyse aus entwicklungspolitischer Sicht, basierend auf Fallbeispielen aus den anglophonen Entwicklungsländern des südlichen Afrika

Series:

Günter Max Teuber

In der entwicklungspolitischen Diskussion wird der Rolle der nichtstaatlichen Entwicklungshilfeinstitutionen zunehmend Bedeutung beigemessen. Dabei steht die Funktion der Institutionen der Industrieländer im Vordergrund. Diese Untersuchung beleuchtet hingegen anhand von Fallbeispielen aus dem südlichen Afrika die Rolle und die Managementprobleme der in den Entwicklungsländern gegründeten Hilfsorganisationen. Aus den Ergebnissen der Untersuchung ergeben sich Folgerungen für das Verhalten der nichtstaatlichen Organisationen des Südens, aber auch Hinweise für die Vorgehensweise der Hilfsorganisationen in den Industrieländern. Diese müssen sich mehr als bisher auf den Dialog mit ihren Partnerorganisationen im Süden konzentrieren.
Aus dem Inhalt: Die Rolle der NGOs - Konzeption für das Management von NGOs - Empirische Untersuchung von NGOs im südlichen Afrika - Untersuchungsergebnisse in den Bereichen Marketing, Planung, Personal, Rechnungswesen und Finanzen.