Show Less
Restricted access

Vertrauensbildende Maßnahmen als Diplomatie

Series:

Charlotte Niederstrasser

«Die Hochbauten des Vertrauens müssen auf der Erde stehen» - diese soziologische Forderung Niklas Luhmanns veranlaßt den Versuch einer personal- und politisch-ethischen sowie theologiepolitischen Orientierung: die Zurückführung in die personal-ethische Glaubens- und Vertrauenstradition religiös und philosophisch begründeter Ethik. Die Überprüfung von Sinn und Grenze des Mottos «Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser» eröffnet die politisch-ethische Vertrauensdimension, die «vertrauensbildende Maßnahmen als Diplomatie» sichtbar macht. Den «Auswärtigen Dienst» verantwortungsethisch zu fundieren und vertrauenspolitisch zu qualifizieren ist eine Herausforderung an den zur Politik Berufenen (Max Weber).
Aus dem Inhalt: Vertrauen: personal-ethisch - «Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser»¿? - Politisch-ethisch: vertrauensbildende Maßnahmen als Diplomatie - «Nervenstränge historischen Geschehens» (Max Weber) in den Händen eines Diplomaten: Verantwortungsethik und Vertrauenspolitik.