Show Less
Restricted access

Mehrebenendiagnostik von Abwehrprozessen als eine Strategie der Psychotherapieforschung

Series:

Inez Gitzinger-Albrecht

Die Evaluation der Psychotherapie spielt immer eine größere Rolle. Damit steht auch die empirische Erfassung von Veränderungen in therapeutischen Interventionen im Mittelpunkt. Die vorliegende Studie stellt einen Ansatz vor, mit dem Abwehrprozesse untersucht werden in ihrer Relevanz für den Verlauf von psychoanalytischer Psychotherapie. In einem Mehrebenen-Mehrpunkte-Ansatz konnte nachgewiesen werden, daß bei der Operationalisierung von Abwehrmechanismen durch sublime Wahrnehmung Abwehrprozesse als prognostische Kriterien für Therapieerfolg verwendet werden können.
Aus dem Inhalt: Abwehr & Coping - Mehrebenendiagnostik - Diagnostik mit einem Personalcomputer - Psychotherapieforschung - Evaluation - Psychoanalytischer Therapieverlauf - Perzeptive, linguistische Kodierung - Subliminale Wahrnehmung.