Show Less
Restricted access

Konkurrenz versus Kooperation?

Eine sprachwissenschaftliche Untersuchung über konkurrierende und kooperierende Verhaltensweisen von Beteiligten in Gesprächen

Series:

Angelika Gärtner

Die vorliegende konversationsanalytische Arbeit gibt einen Einblick in die komplizierte Struktur von Gruppengesprächen. Es werden konkurrierende und kooperative Formen dargestellt. Dabei gelingt es der Autorin nachzuweisen, daß gerade bei Kommunikationssituationen wie gemeinsamem Sprechen und Erzählen der Kampf um bzw. der Verzicht auf das Rederecht entscheidende Auswirkungen auf die Gesprächsorganisation haben. Der Untersuchung liegen authentische Aufnahmen aus drei sich regelmässig in ihrer Freizeit treffenden Gruppen zugrunde. Anhand einer großen Zahl von Transkripten wird dargestellt, wie Unterbrechungsversuche, Äußerungsüberschneidungen und Redeabnahmen ein labiles Gleichgewicht des Konversationsflusses herbeiführen.
Aus dem Inhalt: Eine Selbsthilfe-, eine Stehcafé und eine Töpfergruppe haben sich dazu bereiterklärt, ihre jeweiligen Treffen per Band mitschneiden zu lassen. In allen drei Gruppen ist festzustellen, daß beim Kampf ums Rederecht zwar oft Konkurrenz besteht, daß aber Kooperation weitgehend den Gesprächsfortgang beeinflussen kann.