Show Less
Restricted access

Verfassungsgenese

Die Entstehung der Landesverfassung der Freien Hansestadt Bremen vom 21. Oktober 1947

Series:

Wolfgang Kringe

Die Freie Hansestadt Bremen gab sich ihre Verfassung im Jahr 1947. Die Studie analysiert den verfassungspolitischen Entstehungszusammenhang der bremischen Verfassungsordnung im Geflecht unterschiedlicher Interessen. Hierzu gehören politische Persönlichkeiten, Parteien, Interessengruppen und - einmalig in der Verfassungsgebung der Länder in der Bundesrepublik Deutschland - zwei Besatzungsmächte: die Briten und die Amerikaner. Die Diskussion einzelner Gremien wird nachgezeichnet und die maßgeblichen Verfassungsentwürfe werden dokumentiert. Verfassungshistorische Entwicklungslinien werden aufgezeigt. Die stadtstaatliche Verfassung als Dokument der sozialen Demokratie erklärt sich so aus den spezifisch politisch-historischen Bedingungen ihrer Genese.
Aus dem Inhalt: Die Hansestadt Bremen nach dem Zweiten Weltkrieg - Die Träger des Verfassungsgebungsprozesses - Verfassungsarbeiten unter britischer Militärhoheit - Die Verfassungsentwürfe - Die Diskussion - Einfluß der amerikanischen Militärregierung - Der Volksentscheid über die Verfassung - Das verfassungsgenetische Profil der Verfassung.