Show Less
Restricted access

Die Satzstrukturen im Mordwinischen

Series:

Gerd Bergemann

Die Syntax des Mordwinischen wird in der vorliegenden Studie anhand von folkloristischen Texten untersucht. Mit Hilfe eines abstrakten Klassifikationsmodells werden Sätze nach Satzstrukturen geordnet, um somit die typischen morphosyntaktischen Merkmale dieser Sprache zu charakterisieren. Im Vordergrund stehen außerdem spezifische syntaktische Eigentümlichkeiten, die unter verschiedenen grammatischen Aspekten betrachtet werden.
Aus dem Inhalt: Definition des Begriffs «Satzstruktur» - Grammatische Eigentümlichkeiten im Mordwinischen - Satzstrukturanalyse von einfachen und komplexen Sätzen - Funktionale Betrachtungsweise von Verbal- sowie Nominalformen - Besonderheiten und Schwierigkeiten bei der strukturellen Analyse von Sätzen.