Show Less
Restricted access

Die Gestaltung der Beziehungen zwischen dem Land Sachsen und der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens von 1945 bis 1949

Dargestellt unter besonderer Berücksichtigung eigentumsrechtlicher Regelungen

Series:

Volker Stanke

In der vorliegenden Arbeit wird ein Gegenstand untersucht, der bislang einer umfassenden wissenschaftlichen Aufarbeitung harren mußte: das Verhältnis von Kirchengut und Staatsgewalt im Land Sachsen von 1945 bis 1949. Anhand dieser Konstellation soll die herrschende These von der Privilegierung der Kirchen in der SBZ in Eigentumsfragen am Beispiel Sachsens hinterfragt werden. Dies geschieht vornehmlich mit Hilfe bislang nicht zugänglicher Akten und Nachlässe.
Aus dem Inhalt: SMAD/SMAS-Kirchenpolitik - Kirchenpolitik von KPD/SED und CDU - Versuche einer Trennung von Staat und Kirche im Land Sachsen 1945-1949.