Show Less
Restricted access

Alterssicherung in der EG

Eine kritische Bestandsaufnahme der Alterssicherungssysteme für Arbeitnehmer in der Europäischen Gemeinschaft

Series:

Harald Dürkop

Diese Publikation beschäftigt sich mit den höchst diffizilen Systemen der Alterssicherungssysteme in der Europäischen Gemeinschaft. Die klassische Drei-Säulentheorie der Altersversorgung (gesetzliche, betriebliche und individuelle) steht im Rampenlicht der aktuellen Diskussion. Hierbei stehen nicht nur die in allen EG-Staaten herrschenden Finanzierungsprobleme der Sozialsysteme im Vordergrund, sondern auch die Frage nach einer zukünftigen Entwicklung unter einem gemeinsamen Europäischen Dach im EG-Binnenmarkt '93. Das Festhalten mancher Staaten an ihren geradezu notorisch liebgewonnenen nationalen Systemen verurteilt eine gemeinsame Entwicklung von vornherein zum Scheitern. Dennoch sind die EG-Staaten herausgefordert, zukünftig eine gemeinsame Sozialpolitik in Angriff zu nehmen. Gegenstand dieser Untersuchung ist in erster Linie die Darstellung der realen Verhältnisse in der EG, um die Komplexität des damit verbundenen Problemkreises aufzuzeigen.
Aus dem Inhalt: Die historische Entwicklung der sozialen Sicherungssysteme - Die Nationalen Alterssicherungssysteme - Auswirkungen des EG-Binnenmarktes auf die gesetzliche, betriebliche und individuelle Altersversorgung.