Show Less
Restricted access

Die Bedeutung von Verkehrsflughäfen für Unternehmungen

Eine exemplarische Untersuchung der Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn für Nordrhein-Westfalen

Series:

Alexander Pagnia

Die Mobilität von Personen und Gütern gewinnt angesichts der Globalisierung wirtschaftlicher Aktivitäten stark an Bedeutung. Der Luftverkehr ermöglicht den zeit- und kostensparenden Transport bestimmter Güterarten, vor allem aber von Mitarbeitern überregional und international agierender Unternehmungen im Geschäftsreiseverkehr. Die vorliegende Untersuchung zeigt auf der Basis einer Umfrage bei über 4000 Unternehmungen in Nordrhein-Westfalen, daß die räumliche Nähe zu einem (internationalen) Verkehrsflughafen einen signifikanten Einfluß auf die unternehmerische Standortbewertung und -wahl ausübt. Die hieraus abgeleiteten Erkenntnisse dienen nicht nur dazu, die Bedeutung der Luftverkehrsnutzung für einzelne Betriebe zu ermitteln, sie ermöglichen auch eine fundiertere wirtschaftliche Bewertung luftverkehrspolitischer Planungen und Entscheidungen. Die Kombination aus wirtschaftsgeographischen, verkehrswissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Ansätzen bildet die Voraussetzung für die Übertragbarkeit der spezifisch für Nordrhein-Westfalen ermittelten Ergebnisse auf andere Regionen.
Aus dem Inhalt: Unternehmerische Standortbewertung - Standortfaktor Flughafen - Luftverkehrsaffinität von Produktions- und Dienstleistungsbetrieben - Quantifizierung der Wirkungen von Flughäfen auf Unternehmungen - Globalisierungstendenzen der Wirtschaft und Flughäfen - Mikro- und mesoräumliche Verbreitung der Flughafenwirkungen - Gewerbeansiedlungen und -parks in Flughafennähe.