Show Less
Restricted access

Gedichte

Nachdruck der Erstausgaben

Series:

Joseph Kohnen

Das Schrifttum Johann Georg Hamanns, des «Magus in Norden», ist bis heute eine schwer zugängliche Lektüre geblieben; sein Sohn Johann Michael (1769-1813) aber, der ebenfalls schrieb und vor allem als Lyriker an die Öffentlichkeit trat, ist so gut wie ganz vergessen. Dennoch hat dieser einzige Sohn Hamanns, der neben seinem Vater zu den meisten Königsberger Lokalgrößen wie Kant, Hippel, Lindner, Lauson und Kraus in die Schule ging, u.a. drei umfangreiche Sammlungen von Jugendgedichten hinterlassen: Gedichte eines Dilettanten, Poetische Versuche und Blätter des Gefühls und der Erinnerung, die sich durch ihr intensives Eigenleben deutlich vom Schaffen des «Magus» abheben und den ehemals angesehenen Schulrektor und Altphilologen am städtischen Gymnasium als den wohl einzigen nennenswerten Königsberger Lyriker des 18. Jahrhunderts ausweisen.
Aus dem Inhalt: Erster vollständiger Nachdruck der drei wichtigsten Gedichtsammlungen von Johann Michael Hamann: «Gedichte eines Dilettanten» (1791), «Poetische Versuche» (1791) und «Blätter des Gefühls und der Erinnerung» (1799). Mit einem Nachwort und einer Bibliographie.