Show Less
Restricted access

Sozialisation und Drogen

Entstehung, Fortdauer und Rückfall des Drogenverhaltens

Series:

Krista Stosberg

Zu den besonderen Problemen unserer Zeit gehört das Drogenproblem. Die vorliegende Arbeit eröffnet einen Zugang zu diesem Problembereich, indem sie von einem medizinsoziologischen Modell der Sozialisationsdefizite zur Erklärung des Drogenverhaltens ausgeht. Entstehung, Fortdauer und Rückfall von Drogenabhängigkeit nach Therapie werden im Rahmen dieses hier entwickelten theoretischen Konzepts analysiert und seine Annahmen durch empirische Untersuchungen zu belegen versucht. Die Befragung von Drogenkonsumenten und ehemaligen Patienten von Fachkliniken erbrachte das Ergebnis, daß Mängel während des Sozialisationsprozesses im Elternhaus, in Schule und peer-group, des weiteren Versäumnisse sowie Störungen bei der sozialen und beruflichen Wiedereingliederung das Drogenverhalten nachhaltig beeinflussen.
Aus dem Inhalt: Medizinsoziologisches Erklärungsmodell für Drogenverhalten - Formen von Sozialisationsstörungen und die Entstehung von Drogenkonsum - Besonderheiten der Drogenkarriere und Versäumnisse in der Drogentherapie und Resozialisation - Fortgesetzter Drogenmißbrauch und Drogenrückfall nach Therapie - Empirische Evidenz.