Show Less
Restricted access

Die russischen Übersetzungen der Romane Heinrich Bölls

Series:

Christoph Schmidt

Seit es Übersetzungen gibt, besteht die Frage der Bewertung von Übersetzungen. Insbesondere die Bestimmung der Qualität literarischer Übersetzungen erscheint problematisch. Die vorliegende Studie untersucht die russischen Übersetzungen der Romane Bölls anhand eines übersetzungskritischen Modells K. Reiß'. Dieses Modell erwies sich als praktikabel, da es sowohl die innersprachlichen als auch die außersprachlichen Faktoren berücksichtigt, die eine Übersetzung beeinflussen. So wird es der Leistung des Übersetzers, im Spannungsfeld zwischen Originaltext und Leser, gerecht.
Aus dem Inhalt: Die Aufgabe der Ubersetzungskritik - Rezeptionsgeschichte der Romane Bölls in der UdSSR - Die übersetzungskritische Auseinandersetzung mit den russischen Übersetzungen der Romane Bölls.