Show Less
Restricted access

Johann Jakob Hess (1741 - 1828) und seine Biblische Geschichte

Leben, Werk und Wirkung des Zürcher Antistes-

Series:

Friedhelm Ackva

Johann Jakob Heß war zu seiner Zeit einer der bedeutendsten populärtheologischen Schriftsteller zwischen der Aufklärung und der Erweckungsbewegung. Sein «Leben Jesu» und sein «Reich Gottes», das die gesamte Bibel unter dem heilsgeschichtlichen Aspekt nacherzählt, waren sowohl im evangelischen als auch im katholischen Bereich verbreitet. Es kam zu zahlreichen dänischen und niederländischen Übersetzungen.
Nach seinem Tod im Jahre 1828 geriet der langjährige Zürcher Antistes (Kirchenpräsident), der das Schiff der Kirche äußerst geschickt durch die revolutionären Stürme der Jahrhundertwende lenkte, bald in Vergessenheit. Die vorliegende Untersuchung ist eine erste Gesamtwürdigung seiner Leistungen.
Aus dem Inhalt: U.a. Die pragmatische Lebensgeschichte Jesu als Distanzierung von der orthodoxen Christologie - «Von dem Reiche Gottes» (1774), eine biblische Gesamtgeschichte nach pragmatisch-heilsgeschichtlichen Grundsätzen - Wirkungen auf die katholische Reich-Gottes-Theologie.