Show Less
Restricted access

Deutsch-chinesische Syntaxunterschiede als Bedingungen der Übersetzungspraxis am Beispiel literarischer Texte

Series:

Xiaodong Sun

Trotz großer sprachtypologischer Unterschiede des Deutschen und des Chinesischen sowie der reziproken Verhältnisse der beiden Grammatiksysteme wird in der vorliegenden Studie der Versuch unternommen, durch die kontrastive Analyse der deutschen und der chinesischen Satzkonstruktionen die syntaktische Spezifik der beiden Sprachen darzustellen und aufgrund dessen Lösungen für manche damit eng verbundene Probleme der Übersetzung vom Deutschen ins Chinesische zu finden. Besonders zu erwähnen sind die sehr unterschiedlichen Verhältnisse zwischen Morphologie und Syntax in beiden Sprachen. Daraus ergeben sich spezielle Probleme für eine deutsch-chinesische kontrastive Syntax. Anhand des Vergleichs mehrerer deutscher literarischer Texte mit ihren chinesischen Übersetzungen wird hierbei die syntaktisch bedingte Problematik in der Übersetzungspraxis auseinandergesetzt.
Aus dem Inhalt: Möglichkeiten und Problematik einer kontrastiven Analyse deutscher und chinesischer Syntax - Deutscher und chinesischer Satzbau - Spracheinheiten, grammatische Kategorien und grammatische Mittel.