Show Less
Restricted access

Das Bild der ostgotisch-römischen Gesellschaft bei Cassiodor

Series:

Beat Meyer-Flügel

Aussenpolitisch ist das Ostgotenreich in Italien mit der renovatio imperii in Ostrom unter Kaiser Justinian und den Germanenstaaten auf dem Gebiet des ehemaligen Römischen Reiches, speziell dem expandierenden Frankenreich, konfrontiert. Im Innern stehen sich nicht nur die verschiedenen Bevölkerungsschichten, sondern zugleich auch eingewanderte Germanen, Arianer, und einheimische Römer, Katholiken, gegenüber. Cassiodors Variae können dank der Vielfalt von Adressaten, Themen und Exkursen zahlreiche Informationen über Leben und Werte dieser pluralistischen Gesellschaft entnommen werden.
Aus dem Inhalt: Selbstverständnis der Ostgoten - Aussenpolitik - Goten und Römer - Leben und Berufe der Unterschicht - Ethik und öffentlicher Dienst der Oberschicht - Zeitverständnis nach dem Ende Westroms.