Show Less
Restricted access

Sämtliche Werke

Kritische Ausgabe mit Kommentar- Band 4: Die vier Kronbüchlein

Series:

Peter Knauer

Mit diesem Band beginnt die erste wissenschaftliche Ausgabe des Reformationsschriftstellers Sebastian Franck (1499 - 1542) zu erscheinen.
In den 'Vier Kronbüchlein' von 1534 ist das spezifische Reformanliegen von Sebastian Franck besonders gut faßbar. Mit Blick auf das Laienpublikum formuliert der Autor hier die Kernpunkte seiner eschatologisch getönten Zeitkritik in leicht verständlicher und prägnanter Form. Daneben wird die kompositorische Praxis souverän gehandhabt. Denn indem Franck die Vorurteile des gemeinen Mannes (so z.B. die Auffassung von den 'verkehrten Gelehrten') sowie allgemein anerkannte Texte der Weltliteratur (so z.B. das 'Lob der Torheit' des Erasmus von Rotterdam) als Bausteine dem eigenen Argumentationsduktus eingliedert, gelingt es ihm - an der Zensur vorbei! - bei einer breiten Leserschaft Zustimmung zu einer bislang noch ungewohnten Sicht des Menschen zu gewinnen.
Aus dem Inhalt: Die wissenschaftliche Erstausgabe der 'Vier Kronbüchlein' steht in Zusammenhang mit der aktuellen Erschließung der Frühen Neuzeit und macht den Text nach mehr als 450 Jahren wieder als Ganzes zugänglich. Francks genuine Aussage-Intention, sein Gespür für die Einstellungen der Leser und sein gestalterisches Geschick kommen authentisch zur Geltung.