Show Less
Restricted access

Neue Technologien und berufliche Bildung

Aufgaben, Chancen und Probleme - dargestellt am Beispiel der CAD-Qualifizierung

Series:

Horst Crome

Die berufliche Aus- und Weiterbildung im Bereich der Neuen Technologien ist Voraussetzung für den Einsatz moderner Konstruktions- und Produktionsmethoden. Nach einer Darstellung allgemeiner Rationalisierungs- und Entwicklungstrends wird die Rolle von CAD herausgearbeitet und ihr Einfluß auf die Arbeitsorganisation in Industriebetrieben aufgezeigt. Obwohl für die Berufsbildung eine triftige Qualifizierungsprognose unmöglich ist, eignen sich Schlüsselqualifikationen wie Handlungs- und Gestaltungskompetenz als Leitziele für brauchbare Curricula. In der Arbeit wird begründet, warum sich nur anthropozentrisch angelegte Qualifizierungskonzepte bewähren. Zwei detaillierte Praxisbeispiele verdeutlichen konkret Ansätze, Bedingungen und Möglichkeiten einer umfassenden CAD-Qualifizierung.
Aus dem Inhalt: Technologische Entwicklungstrends - CAD - Fabrik der Zukunft - CIM - Kritik an üblicher Weiterbildung - Leitlinien für die Vermittlung von Handlungskompetenz - Ausführliche Praxisbeispiele - CAD-Unterrichtseinheiten.