Show Less
Restricted access

Das Komische in Gogols Erzählungen

Series:

Andreas Krziwon

Das Buch informiert sukzessiv und grundlegend über die Methodik des Komischen. Interessant ist es besonders für diejenigen, die schon bisher Gogols Erzählkunst zu schätzen wußten und nun über den vielschichtigen Einsatz des Stilmittels des Komischen mehr erfahren möchten. Neben einer systematischen Darstellung der Fülle einzelner, das Komische bestimmenden Ursachen ist hier aber auch ein Beitrag zur Fortführung der Komiktheorie zu finden. Von Bedeutung ist dabei vor allem das Zusammenspiel der Anschaulichkeit, des visuell-konkreten Moments mit der Plötzlichkeit des Intellektuell-Abstrakten. Vergleiche, Wortspiele, Hyperbeln. das Ausmaß des «Lachens durch Tränen» oder die beim Übersetzen verlorengegangene Komik sind nur einige Aspekte der vorliegenden Analyse des Komischen.
Aus dem Inhalt: Zur Theorie und Methodik des Komischen im allgemeinen und zur Spezifik der Komik Nikolaj Gogols im besonderen.