Show Less
Restricted access

Kirchliche Volksbildung und Bürgerliche Gesellschaft

Studien zu Thomas Abbt, Alexander Gottlieb Baumgarten, Johann David Heilmann, Johann Gottfried Herder, Johann Georg Müller und Johannes von Müller

Series:

Wilhelm-Ludwig Federlin

Der erste Band des Jahrbuches für Religionskultur 1993 enthält Studien zu Thomas Abbt (1738-1766), Alexander Gottlieb Baumgarten (1714-1762), Johann David Heilmann (1727-1764), Johann Gottfried Herder (1744-1803), Johann Georg Müller (1759-1819) und Johannes von Müller (1752-1809). Die Studien fußen auf bislang unbenutzten oder unbekannten Quellen. Sie wollen zur Erforschung dieser maßgebenden Pfarrer, Theologen, Kirchenpolitiker, Bildungsminister, Literaten und Philosophen des 18. Jahrhunderts im einzelnen beitragen, aber auch zur Kulturgeschichte dieses Jahrhunderts insgesamt. In dieser Hinsicht beschäftigen sich die hier vereinigten Forschungen durchgehend mit der Funktion der Religion für die entstehende bürgerliche Gesellschaft. Als nahezu konkurrenzlose religiöse Agentur wird die Kirche danach befragt, wie sie Religion in der Ständegesellschaft verwaltete und was sie mit ihren staatlich lizenzierten Bildungsinstitutionen an Humanität für die Bildungsopfer zu inszenieren gedachte bzw. was sie auf diesem Gebiet schuldig geblieben ist.
Aus dem Inhalt: Religion und Schulpolitik im absolutistischen Kleinstaat - Religiöse Ströme in der neuen Ästhetik - Gottesdienst als Einübung einer kooperativen Gesellschaftsform - Die Predigt im Dienst der Volksbildung - Frauenbildung in der Schweiz - Kulturpolitik in Geschichtsschreibung und -philosophie - Handschriftenforschung.