Show Less
Restricted access

Die Mitbestimmung des Betriebsrates bei Überstunden nach § 87 Abs. 1 Nr. 3 BetrVG

Series:

Uwe Schlegel

Überarbeit als Instrument der Arbeits- und Betriebszeitflexibilisierung stellt einen festen Bestandteil des Arbeitsalltags dar. Der Mitbestimmung des Betriebsrates nach 87 Abs. 1 Nr. 3 Betriebsverfassungsgesetz kommt dabei eine erhebliche Bedeutung zu. Die vorliegende Untersuchung will die praktisch wichtigen Angelegenheiten aufzeigen, die sich mit der Wahrnehmung der Rechte des Betriebsrates ergeben können. Der Autor führt im Rahmen einer bisher fehlenden zusammenfassenden Darstellung die mitbestimmungsrechtlich relevanten Problemkreise der Überarbeit einer Lösung zu. Gegenstand der Studie sind auch die in diesem Zusammenhang mit der Teilzeitarbeit bedeutsam werdenden Fragen.
Aus dem Inhalt: Die tatbestandlichen Voraussetzungen der Mitbestimmung - Initiativrechte des Betriebsrates - Mitbestimmung in Tendenzbetrieben - Eil- und Notfälle - Mitbestimmung und Arbeitskampf - Fragen des Günstigkeitsprinzips.