Show Less
Restricted access

Berufsethos von Lehrern - Schwerpunkte und Dimensionen

Eine Fallstudie an Kollegien von fünf Gymnasien zum pädagogischen Konsens

Series:

Martina Maurer-Wengorz

Es bestehen zahlreiche Studien darüber, welche Forderungen an das Berufsethos der Lehrer zu stellen sind. Es sind jedoch kaum empirische Untersuchungen bekannt, die über das Berufsethos von Lehrern Auskunft geben und dessen Schwerpunkte aufzeigen. Angloamerikanische Studien zur Qualität von Schule und Befunde der deutschen Schulvergleichsuntersuchungen geben aber Hinweise darauf, daß dem Ethos und dem pädagogischen Engagement von Lehrern eine hohe Bedeutung gerade auch für die Verbesserung der Schulqualität zukommen. Die vorliegende Untersuchung zeigt auf, welche konkreten ethischen Dimensionen Lehrern in der Verfolgung ihrer schulpraktischen Aufgaben besonders wichtig sind und welche ethisch relevanten Einstellungen von der Mehrzahl der Lehrerinnen und Lehrer heute geteilt werden. Ferner werden, ausgehend von Fallstudien, Hinweise auf Bedingungsfaktoren für die Ausbildung eines schulspezifischen Berufsethos und Empfehlungen für seine Förderung gegeben.
Aus dem Inhalt: Theoretisches Konstrukt: Lehrerethos im Kontext pädagogischen Konsenses - Vier Handlungsfelder des Lehrerethos - Methodisches Konzept zur Erfassung ethischer Dimensionen: die hermeneutisch-klassifikatorische Inhaltsanalyse - Schulspezifische Schwerpunkte in der Ausbildung von Lehrerethos.