Show Less
Restricted access

Die Wandmalerei einer kappadokischen Höhlenkirche:- Die neue Tokali in Göreme

Die neue Tokali in Göreme

Series:

Hanna Wiemer-Enis

Die Wandmalerei der Neuen Tokali wurde bisher in das 10. Jahrhundert datiert, da man sich nach der islamischen Eroberung Kappadokiens im 11. Jahrhundert die Entstehung eines so verschwenderisch ausgemalten Gotteshauses nicht vorstellen konnte. Gestützt auf neuere Forschungen konnte sie erstmals ohne den Einfluß historischer Vorurteile wissenschaftlich untersucht und in die allgemeine Entwicklung der byzantinischen Malerei eingeordnet werden. Dabei hat sich gezeigt, daß die Neue Tokali erst in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts ausgemalt wurde. Dieses Denkmal erinnert auch an die Tradition von Toleranz und Koexistenz zwischen Islam und Christentum.
Aus dem Inhalt: Ikonographie: Zyklus der Kindheit und des Wirkens Christi - Passions- und Auferstehungszyklus - Ornamente - Bildprogramm - Vita des Heiligen Basilius - Stil - Palöographie.