Show Less
Restricted access

Preisrigiditäten, Lohnrigiditäten und Mengenrationierungen

Eine empirische Analyse für die Bundesrepublik Deutschland

Series:

Jörg Döpke

Gegenstand der Untersuchung sind Ursachen und Folgen träger Preis- und Lohnanpassungen. Die Ursachen werden zunächst theoretisch begründet. Im Anschluß folgt eine ökonometrische Analyse ihres Ausmaßes mit Hilfe von geschätzten Kointegrationsvektoren und Fehlerkorrekturmodellen. Eine mögliche Folge der Rigiditäten sind Mengenrationierungen. Ein entsprechendes Modell wird diskutiert und geschätzt. Die Frage nach der Anwendbarkeit der entwickelten Konzepte für die neuen Bundesländer schließt die Arbeit ab.
Aus dem Inhalt: Theorien der Preis- und Lohnrigiditäten - Empirische Analyse: Ein Fehlerkorrekturmodell der Preis-Lohn-Dynamik - Ein makroökonomisches Modell mit Mengenrationierungen - Empirische Analyse des Rationierungsmodells - Preise, Löhne und Mengenrationierungen in den neuen Bundesländern.