Show Less
Restricted access

Familienorientierte Rehabilitation krebskranker Kinder

Ergebnisse einer Evaluationsstudie

Series:

Franz Petermann, Thilo Kroll and Brigitte Schwarz

Mit der Krebserkrankung eines Kindes ergeben sich vielfältige körperliche und psychosoziale Auswirkungen für die gesamte Familie. Im Anschluß an die akute Behandlungsphase stehen die Familienmitglieder vor der Aufgabe, zum Alltag zurückzukehren. Familienorientierte Rehabilitationsmaßnahmen wurden entwickelt, um diesen Normalisierungsprozeß zu unterstützen. Das Buch stellt die Situation der Familie nach der Entlassung aus der Akutklinik dar. Darüber hinaus werden die Ziele und Aufgaben stationärer familienorientierter Rehabilitationsmaßnahmen sowie der derzeitige Forschungsstand auf dem Gebiet der pädiatrisch-onkologischen Rehabilitation beschrieben. Verschiedene psychosoziale Versorgungsmodelle werden dargestellt. Anhand empirischer Ergebnisse wird die Wirksamkeit von familienbezogenen Rehabilitationsmaßnahmen beim Abbau von psychosozialen Folgen und der Vermittlung günstiger Krankheitsbewältigungsstrategien belegt. Schließlich werden zukünftige Schwerpunkte der Konzeptentwicklung in der pädiatrisch-onkologischen Rehabilitation diskutiert.
Aus dem Inhalt: Familienorientierte Rehabilitation - Onkologie - Evaluationsforschung - Krankheitsbewältigung - Pädiatrie.