Show Less
Restricted access

Das ambulante Pflegerechtsverhältnis als Modell eines Sozialrechtsverhältnisses

Series:

Theresia Degener

Über die Pflege behinderter und alter Menschen wird zunehmend heftig gestritten. Dabei geht es zumeist nur um die Finanzierung, nicht um die zugrundeliegenden Strukturen. Die vorliegende Studie konzentriert sich auf die ambulante Pflege, die bislang nicht auf die ihr zugrundeliegenden Rechtsverhältnisse untersucht wurde. Ausführlich wird in der Arbeit das Wunsch- und Wahlrecht der pflegebedürftigen Menschen diskutiert. Anstelle des überholten paternalistischen Konzepts von Pflege, das auch die heutige Rechtsprechung noch prägt, wird so ein Verständnis von Pflege gesetzt, in dem die behinderten und alten Menschen als Rechtssubjekte wahrgenommen werden.
Aus dem Inhalt: Das ambulante Pflegeverhältnis als soziales Verhältnis: Organisationsformen, Adressatenkreis, Abgrenzung von stationärer Pflege - Das ambulante Pflegeverhältnis als Verwaltungs- und Sozialrechtsverhältnis - Das Rechtsverhältnis im Dreiecksverhältnis der ambulanten Pflege: im Versorgungsrecht, Sozialversicherungsrecht, in Sozialhilfe und Kriegsopferfürsorge.