Show Less
Restricted access

Gustav Adolph Merkel (1827-1885)

Leben und Orgelwerk

Series:

Magdalene Saal

Zielsetzung der Dissertation ist die musikgeschichtliche Würdigung des Dresdner Komponisten, der im 19. Jh. hochberühmt war. Neben der ausführlichen Biographie beschäftigt sich die Arbeit im Hauptteil mit der Analyse der Orgelwerke Merkels. Außer neun bedeutsamen Orgelsonaten schuf der vielseitige Musiker u.a. Fantasien, Fugen und eine Vielzahl von Orgelwerken für den liturgischen Gebrauch. Zahlreiche Notenbeispiele veranschaulichen die Analyse und belegen die eindeutige Vorbildfunktion Bachs, Mendelssohns und Rheinbergers für Merkels Orgelstil. Weitere Informationen bieten das thematische Werkverzeichnis, die Diskographie, ein teilweise bebilderter Anhang und nicht zuletzt das umfassende Quellen- und Literaturverzeichnis.
Aus dem Inhalt: Leben und Orgelschaffen Gustav Adolph Merkels - Thematisches Werkverzeichnis - Musikgeschichtliche Gesamtwürdigung des im 20. Jh. zu Unrecht vergessenen Komponisten.