Show Less
Restricted access

«Eine Anzahl überflüssiger Menschen»

Die Exilierung politischer Straftäter nach Übersee:- Vormärz und Revolution 1848/49

Series:

Ulrich Klemke

Die Exilierung politischer Sträftäter nach Übersee muß im Spannungsfeld von konkreter staatlicher Interessenlage und Eigeninteresse der Betroffenen gesehen werden. Damit verknüpft ist sowohl die Problematik ihrer Aufnahme im Zielland als auch die Frage einer eventuellen Rückkehr nach Europa. Die Thematik führt weiter in den Bereich einer vom Staat betriebenen Ausgrenzungspolitik auch gegenüber anderen Personengruppen, die in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts als gesellschaftsstörend empfunden wurden.
Aus dem Inhalt: Fallstudien zur Exilierung - Staatliche Praktiken und Ziele - Aufnahme der Exilierten in den USA - Rückwanderung nach Europa - Ausblick auf die Zeitgeschichte.