Show Less
Restricted access

Die Personalqualifikation und Personalentwicklung der Rechnungshöfe: Ein Problem der Erfolgskontrolle

Ein theoretisch-empirischer Beitrag zur Personalforschung

Series:

Peter Jakobs-Woltering

Die Erfolgskontrolle durch die Rechnungshöfe gerät in Theorie und Praxis zunehmend in den Vordergrund der Diskussion. Die vorliegende Arbeit hat sich zum Ziel gesetzt, der Frage nachzugehen, welche personalwirtschaftlichen Anstrengungen die Rechnungshöfe unternehmen, um den diesbezüglich an sie gestellten Anforderungen gerecht zu werden. Hierzu wird ein Modell entwickelt, das aufbauend auf einem erfolgskontrollspezifischen Anforderungskatalog die geeigneten Personalqualifikationsstrukturen und -entwicklungsmaßnahmen diskutiert. Die sich anschließende empirische Analyse soll Diskrepanzen zwischen den für Erfolgskontrollen erforderlichen und vorhandenen Personalmaßnahmen aufdecken. Darüber hinaus werden strategische Stoßrichtungen und konkrete praxisrelevante Instrumente zur Steuerung der Aufqualifizierung des Personals abgeleitet.
Aus dem Inhalt: Erfolgskontrollen durch die Rechnungshöfe im Spannunngsfeld von Parlament, Regierung und Verwaltung - Analyse der an das Rechnungshofpersonal gestellten erfolgskontrollspezifischen Anforderungen - Aufdecken von Diskrepanzen zwischen den zur Durchführung von Erfolgskontrollen erforderlichen und vorhandenen Personalqualifikationen und Personalentwicklungsmaßnahemen.