Show Less
Restricted access

Probleme der Gesundheitsförderung im Kindes- und Jugendalter

Eßsucht und Hilflosigkeit. Überlegungen zur Genese und Therapie der Adipositas

Series:

Elke Schobert

Die Autorin leistet mit der vorliegenden Arbeit einen theoretisch fundierten konzeptionellen Beitrag zu einer Neustrukturierung der Prävention und Behandlung von Eß- und Gewichtsstörungen im Kindes- und Jugendalter. Ausgehend von ihren beruflichen Erfahrungen im Jugendgesundheitsdienst, stellt sie die Theorie der erlernten Hilflosigkeit (Seligmann) als ein Erklärungsmodell für die Genese der Eßsucht vor. Anstelle der in der Regel langfristig erfolglosen Abnahmeversuche tritt sie für eine Veränderung entwicklungsbehindernder elterlicher Erziehungshaltungen ein und plädiert damit für eine erweiterte Perspektive der Gesundheitsförderung im Kindes- und Jugendalter.
Aus dem Inhalt: Eßsucht und Hilflosigkeit - Gewichtsreduktion bei adipösen Kindern, eine Maßnahme zur Gesundheitsförderung? - Therapie von Angst, Hilflosigkeit und Depression bei Kindern und ihre Prävention im Erziehungsprozeß.