Show Less
Restricted access

Die Komponenten des Geschäftsberichts

Abgrenzung und Prüfung unter besonderer Berücksichtigung des freien Teils

Series:

Christian Wenzler

Im Geschäftsbericht veröffentlichen die Unternehmen neben den Pflichtbestandteilen des Jahresabschlusses (Bilanz, GuV, Anhang und Lagebericht), dem Bestätigungsvermerk und dem Bericht des Aufsichtsrats regelmäßig auch weitere Informationen, die als «freier Teil» bezeichnet werden können und häufig PR-Charakter besitzen. Ausgehend von einer empirischen Analyse des Inhalts und Aufbaus zahlreicher Geschäftsberichte werden in der vorliegenden Arbeit die Problematik der Abgrenzung der einzelnen Berichtsteile sowie die Möglichkeiten zur Strukturierung des Berichts erörtert. Vor dem Hintergrund bestehender Gesetzeslücken zeigt der Verfasser außerdem, daß die Ausdehnung der Prüfungspflicht auf den freien Teil gesetzlich sanktioniert und notwendig ist, um eine widerspruchsfreie Berichterstattung zu gewährleisten. Abschließend diskutiert er Ansatzpunkte zur Lösung der Abgrenzungs- und Prüfungsproblematik.
Aus dem Inhalt: Funktionen des Geschäftsberichts - Empirische Analyse von Inhalt und Aufbau - Verfahren zur Abgrenzung der einzelnen Berichtskomponenten - Vorschläge zur Strukturierung des Berichts - Konsequenzen einer widersprüchlichen Berichterstattung - Umfang der Prüfungspflicht - Reichweite des Bestätigungsvermerks.