Show Less
Restricted access

Erfahrung in der genetischen Beratung

Eine theologisch-ethische Diskussion

Series:

Elke Hümmeler

Die Untersuchung diskutiert das Konfliktfeld der genetischen Diagnostik und Beratung auf dem Hintergrund des christlichen Verständnisses von der Würde des Menschen. Sie greift auf den zentralen ethischen Begriff der «Erfahrung» zurück. Die Chancen und Grenzen einer Erfahrungskompetenz für die Konfliktregelung in der genetischen Beratung werden deutlich. Die Arbeit ist mit Blick auf die Praxis geschrieben. Sie schlägt eine Brücke von der moraltheologischen Theorie zu heutiger Lebenspraxis. Ihre interdisziplinäre Ausrichtung macht sie für Theologen und genetische Berater, aber auch für interessierte Personengruppen wie Behinderte und Ratsuchende der genetischen Beratung interessant. Zur Diskussion um den 218 steuert sie eine Auseinandersetzung mit der embryopathischen Indikation bei.
Aus dem Inhalt: Genetische Beratung als Konfliktberatung - Erfahrung - Begegnung mit der Wirklichkeit und Hilfe bei der Bewältigung sittlicher Konflikte - Die Kompetenz der Erfahrung für sittliches Handeln in der genetischen Beratung - Genetische Beratung als Modell einer konstruktiven sittlichen Konfliktregelung.