Show Less
Restricted access

Adolf von Harnacks Vorlesungen über das Wesen des Christentums unter besonderer Berücksichtigung der Methodenfragen als sachgemäßer Zugang zu ihrer Christologie und Wirkungsgeschichte

Series:

Thomas Hübner

Durch eine «vollständige Induktion» will Harnack das Wesen des Christentums ermitteln. Ob es sich bei dieser Methodenassoziation um einen mathematischen Begriff handelt, wird forschungsgeschichtlich im ersten Teil dieser Arbeit geklärt. Im folgenden wird in der Wirkungsgeschichte zu Harnacks Wesen des Christentums die Aufnahme von Harnacks Methodenhinweis diskutiert, um dann im dritten Teil die Konsequenzen für Harnacks Christologie aufzeigen zu können. Eine chronologisch geordnete Fachbibliographie, textkritische Analysen zu allen deutschen Auflagen und schließlich die Erstveröffentlichung einer bisher unbekannten, zweiten Mitschrift von Harnacks frei gehaltenen Vorlesungen eröffnen den eigenen Zugang zu einem großen Kapitel der Theologiegeschichte des 20. Jahrhunderts.
Aus dem Inhalt: Harnacks Methode zur Ermittlung des Wesens des Christentums - Wirkungsgeschichte - Harnacks Christologie - Erstveröffentlichung einer zweiten Mitschrift der Harnackschen Vorlesungen.