Show Less
Restricted access

Körperschaftsteuerliches Anrechnungsverfahren und internationales Steuerrecht

Series:

Axel Thümler

Die internationale Doppelbesteuerung wird im deutschen Körperschaftsteuerrecht durch unilaterale Maßnahmen und durch Doppelbesteuerungsabkommen gemildert bzw. vermieden. Bei der Ausschüttung ausländischer Einkünfte wird die Wirkung der unilateralen Maßnahmen und der Doppelbesteuerungsabkommen durch das Körperschaftsteuerrecht aufgehoben. Diese Wirkung des gegenwärtigen Körperschaftsteuerrechts wird in Literatur und Praxis kritisiert; es gibt vielfältige Reformvorschläge, welche die Aufhebung der Wirkung der unilateralen Maßnahmen bzw. der Doppelbesteuerungsabkommen vermeiden wollen. Diese Reformvorschläge werden in dieser Arbeit, ebenso wie die gegenwärtige Rechtslage, einer umfassenden Wirkungsanalyse unterzogen, ergänzt und miteinander verglichen.
Aus dem Inhalt: Vermeidung der körperschaftsteuerlichen Doppelbelastung: Anrechnungsverfahren - Vermeidung der internationalen Doppelbesteuerung: unilaterale Maßnahmen und Doppelbesteuerungsabkommen - Maßnahmen zur Vermeidung der internationalen Doppelbesteuerung - Ihre Aufhebung im Körperschaftsteuerrecht.