Show Less
Restricted access

Die Kompatibilität von Abschlußprüfung und Beratung

Eine ökonomische Analyse

Series:

Stefan Lange

Die Verbindung von Abschlußprüfung und Beratung für einen Mandanten in der Hand eines Wirtschaftsprüfers ist in der bisherigen Diskussion umstritten. Der Befürchtung, daß die Vergabe von Beratungsaufträgen durch das Management die Unabhängigkeit des Abschlußprüfers beeinträchtigen könnte, werden erwartete positive Synergieeffekte entgegengehalten. Vor diesem Hintergrund untersucht die Arbeit die Vereinbarkeit der beiden Dienstleistungen mittels modelltheoretischer Analysen. Es werden die in der Praxis zu beobachtende Verbindung von Abschlußprüfung und Beratung aus Sicht der Unternehmenseigner ökonomisch beurteilt und die Auswirkungen verschiedener Reglementierungsvorschläge analysiert.
Der Autor: Stefan Lange wurde 1964 in Frankfurt am Main geboren. Nach kaufmännischer Lehre studierte er Betriebswirtschaftslehre an der Universität Frankfurt am Main. Von 1990 bis 1993 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Rechnungswesen und Kontrolle der Universität Frankfurt am Main bei Prof. Dr. Dieter Ordelheide. Promotion 1993.