Show Less
Restricted access

Computergestützte Warenkorbanalyse

- dargestellt auf der Grundlage von Scanningdaten des Lebensmitteleinzelhandels unter besonderer Berücksichtigung einer selbsterstellten Analysesoftware

Series:

Thomas Fischer and Universität Münster

Das Marktforschungsinstrument «Warenkorbanalyse» versetzt den Einzelhandel in die Lage, absatzseitige und käuferbezogene Maßgrößen kontinuierlich zu ermitteln. Diese Kotrollgrößen sind eine wesentliche Voraussetzung, um eine Einkaufstätte marktgerecht an ihr Umfeld anzupassen. Für die Handelspraxis werden Methoden entwickelt, die sich bei der Erhebung verwenden lassen. Auf dieser Grundlage wurde ein Computerprogramm zur Warenkorbanalyse erstellt, das in der vorliegenden Untersuchung dokumentiert wird. Der Einsatz der Software ermöglicht es dem Handelsmanager, Warenkörbe unter zeitlichen, maßgrößen- und sortimentsbezogenen Aspekten auszuwählen und sie über eine computergestützte Berechnung von Kennzahlen zu analysieren.
Aus dem Inhalt: Untersuchung des Verhaltens der Käufer einer Einkaufstätte auf der Basis von Warenkorbdaten - Positionierung von Warengruppen auf der Grundlage von Käuferverhaltensmerkmalen - Darstellung der Möglichkeiten einer Nutzung von Warenkorbdaten zur Bildung homogener Käufersegmente.