Show Less
Restricted access

Das englische Arbeitskampfrecht unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklung seit 1979

Zugleich: Vergleichende Analyse der Rechtslage in Deutschland und England

Series:

Heike Grote-Seifert

Als die Konservativen 1979 in England die Regierungsgeschicke übernahmen, gehörte zu ihren erklärten Zielen die Neuordnung des kollektiven Arbeitsrechts, das als eine wesentliche Ursache der wirtschaftlichen Misere des Landes galt. Die vorliegende Untersuchung zeichnet ihre gesetzgeberische Tätigkeit im Bereich des Arbeitskampfrechts und deren praktische Auswirkungen nach, um sodann aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse die Rechtslage in Deutschland zu würdigen.
Aus dem Inhalt: Vergleichende Analyse des englischen und deutschen Arbeitskampfrechts, insbesondere Umfang und Grenzen des Streikrechts - Rechtliche Auswirkungen auf den Arbeitsvertrag - Aussperrung - Kündigungsrecht - Sozialrechtliche Folgen - Einstweiliger Rechtsschutz.