Show Less
Restricted access

Organisationskultur

Zur facettentheoretischen Konzeptionalisierung eines organisationspsychologischen Konstruktes

Series:

Andreas Sourisseaux

Die letzten zehn Jahre der Organisationsforschung und Unternehmenspraxis sind wesentlich durch die Diskussion um die Organisationskultur geprägt. In der Verknüpfung von Organisation und Kultur wird mehr Erklärungs- und Gestaltungspotential für menschliches Verhalten in Organisationen und für Unternehmenserfolg erkannt als in jedem anderen organisationstheoretischen Konstrukt. Gleichzeitig wird jedoch bemängelt, daß eine systematische Konzeptualisierung des Gegenstandsbereiches der Organisationskultur bislang noch aussteht. In der vorliegenden Arbeit wird versucht, dieses Defizit zu überwinden. Mit den im deutschen Sprachraum weitgehend unbekannten Verfahren der Facettentheorie wird die Organisationskultur zunächst theoriegeleitet konzeptualisiert und anschließend einer empirischen Überprüfung unterzogen. Die Ergebnisse zeigen, daß ein valides Beschreibungssystem entwickelt wurde, anhand dessen unterschiedliche Organisationen hinsichtlich ihrer Kultur unterschieden und verglichen werden können.
Aus dem Inhalt: Organisationspsychologie - Organisationskultur - Richtungen der Organisationskulturforschung - Facettentheorie - Similarity Structure Analysis - Konstruktentwicklung.