Show Less
Restricted access

Die Organisation von Unternehmenskooperationen

Joint Ventures und Strategische Allianzen in Chemie- und Elektroindustrie

Series:

Klaus Vornhusen

Mit welchen Abläufen sind Kooperationen zu planen und zu verhandeln? Wer soll für diese Aufgaben verantwortlich gemacht werden? Wie kann eine Kooperation effizient in die normale Organisationsstruktur eines Unternehmens eingefügt werden? In der vorliegenden Arbeit wird dargestellt, wie deutsche Großunternehmen diese Probleme lösen. Umfangreiche Interviews mit Praktikern aus M & A und Beteiligungsmanagement bilden die empirische Basis der Studie. Sie kommt zu dem Ergebnis, daß Unternehmenskooperationen keinen organisatorischen Ausnahmezustand begründen müssen. Trotzdem werden Kooperationen nach einiger Zeit wieder aufgelöst. Dies jedoch nicht wegen unzureichenden Erfolgs, sondern gerade weil sie ihren Zweck erfüllt haben.
Aus dem Inhalt: Kontingenz und Effizienz der Unternehmenskooperation - Kooperationsplanung - Kooperationsverhandlungen - Führungsorganisation von Unternehmenskooperationen.