Show Less
Restricted access

Entwendung und Entwendungsfolgeschäden in der Kraftfahrzeugkaskoversicherung

Series:

Robert Nehrer

Der Entwendungstatbestand nimmt eine zentrale Rolle in der Deckungsschutzkonzeption der Kraftfahrzeugkaskoversicherung ein. Obwohl der Bedingungstext seit 1940 unverändert geblieben ist, sind bis in die jüngste Zeit hinein immer wieder ganz erhebliche Auslegungsschwierigkeiten aufgetaucht. Der Verfasser hat vorwiegend solche Problemkreise ausgewählt, die neben ihrer spezifischen Relevanz für die Fahrzeugversicherung auch Bezüge zu anderen Versicherungszweigen aufweisen bzw. Fragestellungen beinhalten, die für das Versicherungsrecht von grundsätzlicher Bedeutung sind. Mit in die Untersuchung einbezogen worden ist nicht zuletzt unter diesen Gesichtspunkten auch der Tatbestand der mut- oder böswilligen Beschädigung durch betriebsfremde Personen.
Aus dem Inhalt: Begriff der Entwendung - Entwendung durch Betrug - Entwendungsfolgeschäden - Probleme der Ursachenkonkurrenz - Vandalismusschäden aus Anlaß einer gescheiterten Entwendung - Mut- und böswillige Handlungen betriebsfremder Personen - Die Problematik: behauptete Entwendung und feststehender Brand.