Show Less
Restricted access

Die christlichen Adversus-Judaeos-Texte und ihr literarisches und historisches Umfeld (13.-20. Jh.)

Series:

Heinz Schreckenberg

Die hier vorgestellten Texte sollen einen Einblick in die mittelalterliche und neuzeitliche geistige Auseinandersetzung des Christentums mit dem Judentum ermöglichen und deren Motive, Formen und Ziele verstehen lassen. Auswahl und Darstellung betreffen die Bereiche christlich-jüdische Apologetik, Auslegungsgeschichte des AT und NT, Ordensgeschichte, Judenmission; Religionsphilosophie; Sozial- und Kulturgeschichte der Juden im christlichen Europa; Literaturgeschichte, Komparatistik; Rechtsgeschichte (kirchliches und weltliches Judenrecht). Vorgestellt und analysiert werden theologische, historische, poetische und juristische Texte (in lateinischer, griechischer, deutscher, englischer, französischer, italienischer und spanischer Sprache) von bedeutenden Autoren der Scholastik, der Renaissance, des Humanismus, der Reformationszeit und der Aufklärung. Besondere Beachtung erfahren dabei die Toleranzidee und der Dialog der Religionen.
Aus dem Inhalt: Adversus-Judaeos-Traktate und apologetische Literatur gegen die Juden - Christlich-jüdische Religionsdisputationen - Päpste, Kirchenrechtler und Konzilien zum Judenthema - Weltliches Judenrecht - Das Judenthema in der geistlichen und weltlichen Dichtung - Jüdische Stimmen zum Christentum und zur Situation der Juden als Minorität in der christlichen Gesellschaft.