Show Less
Restricted access

Einführung in das US-amerikanische Verwaltungsrecht

Kompetenzen, Funktionen und Strukturen der «Agencies» im US-amerikanischen Verwaltungsrecht

Series:

Axel Linneweber

Seit jeher handelt der Staat gegenüber seinen Bürgern. Die häufigsten Anwendungsfälle im verwaltungsrechtlichen Sinne in der Bundesrepublik sind hierbei der Erlaß von begünstigenden oder belastenden Verwaltungsakten einer Behörde gegenüber dem Staatsbürger; desweiteren finden aber auch die Sammel- oder Allgemeinverfügungen Anwendung. Mit dieser Arbeit soll das Handeln der Verwaltungsbehörden in den Vereinigten Staaten von Amerika gegenüber den Individuen untersucht werden. Das Buch wendet sich nicht nur an den rechtsvergleichend tätigen Wissenschaftler, sondern gleichermaßen auch an international beratend tätige Rechtsanwälte sowie Studenten und Referendare, die einen Auslandsaufenthalt in den USA anstreben.
Aus dem Inhalt: Begriff und geschichtliche Entwicklung des Verwaltungsrechts in den USA - Kompetenzen, Funktionen und Strukturen der Behörde - Einzelfallentscheidungen und verordnungsähnliche Verfügungen - Umfassende Berücksichtigung der entwickelten Rechtsprechung zum Verwaltungsrecht.