Show Less
Restricted access

Die Fortbildungspolitik der Bundesanstalt für Arbeit und ihre pädagogischen Konsequenzen

Series:

Brigitta Michel-Schwartze

Warum legen Arbeitsämter Ziele und Inhalte von Fortbildungskursen fest? Inwieweit sind sie kompetent für die Beurteilung der pädagogischen Qualität von Lehrgängen? Wie wirkt sich arbeitsamtliche Kontrolle auf die Bildungsarbeit in Qualifizierungsmaßnahmen unter dem Einfluß von Massenarbeitslosigkeit aus? Die vorliegende Studie beleuchtet die Hintergründe und Entwicklung eines weithin unerschlossenen Bereichs der Fortbildungspolitik ebenso wie dessen Auswirkungen auf die pädagogische Arbeit mit Arbeitslosen. Durch die Analyse administrativer Erlasse und mit Hilfe von Interviews in Bildungseinrichtungen konnte hier eine Lücke in der Grundlagenforschung beruflicher Erwachsenenbildung geschlossen werden.
Aus dem Inhalt: Fortbildung als Instrument der Beschäftigungspolitik - Politische, rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen - Entwicklung einer eigenständigen Fortbildungspolitik der BA - Die Funktionalisierung der Anpassungsfortbildung.