Show Less
Restricted access

Die Rechtsstellung der vermittelten Lehrer an deutschen Schulen im Ausland aus der Gesamtschau des Auslandschulwesens

Series:

Raimund Wattler

Die vorliegende Studie bietet die erste Gesamtdarstellung zum Rechtsstatus der vermittelten Lehrer an deutschen Schulen im Ausland. Die Problematik ergibt sich im wesentlichen aus drei sich überschneidenden Rechtsbeziehungen: 1. dem Status des vom Land ohne Bezüge beurlaubten Beamten, 2. dem privatrechtlichen Arbeitsverhältnis zum ausländischen Schulträger und 3. dem öffentlich-rechtlichen Zuwendungsverhältnis zum Bundesverwaltungsamt. Die Arbeit behandelt intensiv die Rechtsbeziehungen im einzelnen und klärt ihr Verhältnis zueinander. Auch das Umfeld des Auslandschulwesens wird aus rechtlicher, historischer und bildungspolitischer Sicht erläutert. Auf Grund der praktischen Fragestellung handelt es sich um ein Rechtshandbuch des vermittelten Lehrers, das über alle wesentlichen Fragen zuverlässig Antwort gibt.
Aus dem Inhalt: Zuständigkeiten für das Auslandschulwesen - Rechtsschutzmöglichkeiten des Lehrers - Verhältnis von Zuwendungszusage und Dienstvertrag - Rückforderung von Zuwendungen - Steuerrechtliche Behandlung der Ausgleichszulage.