Show Less
Restricted access

Jüdische Urkundenformulare aus Marseille in Babylonisch-Aramäischer Sprache

Übersetzt und erläutert von Hans-Georg von Mutius

Series:

Hans-Georg von Mutius

Für den internen Rechts- und Geschäftsverkehr benutzte die mittelalterliche jüdische Minderheit besondere Urkundenformulare, deren hebräischer oder aramäischer Wortlaut starken regionalen Schwankungen ausgesetzt waren. Die vorliegende Studie befaßt sich mit Formularen, die gegen Ende des 12. Jahrhunderts bei südfranzösischen Juden mehr oder minder geläufig waren.
Aus dem Inhalt: Eherechtliche Urkunden - Sklavenfreilassungen - Grundstücksverkäufe - Miet- und Pachtverträge - Schenkungen - Schuldscheine - Bürgschaftszusagen - Prozeßvollmachten - Gerichtliche Urkunden.