Show Less
Restricted access

Die Mikro-Organisation von Verständigung

Diskursuntersuchungen zu griechischen und deutschen Partikeln

Series:

Martina Liedke

Partikeln wie hmhm, ach oder ja bilden einen wichtigen Bestandteil des mündlichen sprachlichen Handelns. Als sprecherseitige verstehenslenkende Verfahren oder hörerseitige Rückmeldungen sichern sie die Voraussetzungen von Verständigung. In einem diskursanalytischen Vergleich des gesprochenen Neugriechischen und Deutschen wird untersucht, ob sich Sprachunterschiede im Bereich der wichtigsten gesprächssteuernden Partikeln finden und welche Konsequenzen dies für die interkulturelle Kommunikation und die Lehre des Deutschen als Fremd- und Zweitsprache mit sich bringt. Die Datengrundlage bilden neben bekannten Korpora zum Deutschen ein für diese Untersuchung eigens erhobenes, umfänglicheres neugriechisches Gesprächskorpus sowie ein Korpus mit Daten bilingualer deutsch-griechischer Sprecher.
Aus dem Inhalt: Gesprochene Sprache - Diskursanalyse - Partikelforschung - Interjektionen - Intonation - Kontrastivik - Sprachkontakt - Didaktik des Deutschen als Fremdsprache.