Show Less
Restricted access

Yves Bonnefoy, seine Poesie, sein Selbstverständnis und sein Verhältnis zur Poesie der letzten hundert Jahre

Series:

Erika Wolfensberger

Der aus Tours stammende Yves Bonnefoy (geb. 1923) sieht sich als legitimen Nachfahren der drei Grossen der französischen Poesie des 19. Jahrhunderts: Baudelaire, Rimbaud und Mallarmé. Das vorliegende Werk will diesen Anspruch kritisch analysieren, dabei aber dem Leser auch den Einstieg in Bonnefoys Oeuvre anhand einiger Gedichtinterpreta- tionen erleichtern. Einige Daten zu Bonnefoys Leben und Werk sowie eine komplette Bibliographie runden das Ganze ab.